Aktuelles und Termine

Aktuelles

Forschungsraum Hochsensibilität

Ihr Lieben,

die lange Sommerpause ist vorüber. Nachdem ich den Sommer über nur wenig in Hamburg war, freue ich mich nun auf den nächsten Forschungsraum Hochsensibilität mit euch. 

Um in dieser Welt bestehen zu können, bleibt es für Hochsensible eine dauerhafte Aufgabe, gut für sich zu sorgen. Dazu gehört es, sich Zeit und Raum zu nehmen, um sich bewusst auf sich selbst fokussieren zu können. Ebenso wertvoll sind nährende Kontakte. 

Der Forschungsraum Hochsensibilität bietet Gelegenheit für Ruhe und Verbindung mit anderen Hochsensiblen in einem geschützten Raum. 

Du kannst schauen, was bei dir gerade da ist und was da sein will. Wenn Du Fragen hast, die Dich gerade bewegen, bring diese gerne mit.

Der nächste Forschungsraum Hochsensibilität findet statt am Sonntag, den 09.10.2022, von 12.00 bis 15.30 Uhr.

Die Ankündigung der Terminen erhaltet ihr über den Newsletter sowie hier über die Homepage.

Kosten: Die Teilnahme erfolgt auf Umlagenbasis, d.h., als Ausgleich für Raummiete und Organisation sammeln wir vor Ort einen Umlagebeitrag ein. PayPal ist auch möglich.

Corona: Bitte vorher Selbstest. 

Ort und Anmeldung: Bitte meldet euch jeweils bis Freitag vor dem Termin bis ca. 14.00 Uhr per E-Mail bei mir an. Hier geht es zur Anmeldung.

 

Falls ihre Interesse an den weiteren Angeboten habt, die sich aus dem Forschungsraum ergeben haben, teilt mir das gerne mit. Mehr dazu findet ihr unter Weitere Angebote.

HSP-Cafe im Cafe May 

Montags ab 18.00 Uhr

Das HSP-Cafe ist ein Ort, an dem sich Hochsensible Menschen ohne großen Aufwand regelmäßig und unkompliziert treffen können. 

Zeit: HSP-Cafe immer montags von 18.00 – 20.00 Uhr

Ort: „Cafe May", Lappenbergsallee 30, 20257 Hamburg

Bittet meldet euch an über das Kontaktformular oder über einfach Meetup unter https://www.meetup.com/de-DE/Hamburg-Hochsensible-und-Empathen-Meet-Up/ Am einfachsten ist es über die App. Zur Anmeldung müßt ihr von euch ein kleines Profil anlegen. 

Im HSP-Café kannst du unter anderen Menschen sein, ohne dich für deine Hochsensibilität erklären zu müssen.

Das HSP-Café gibt es seit letzten Herbst als wöchentliches Treffen. In dieser Zeit hat sich das HSP-Café weiterentwickelt. Inzwischen gibt es eine Gruppe von Menschen, die sich hier regelmäßig treffen, um sich zu HSP-Themen auszutauschen. Dabei haben wir schon einige Erfahrungen im Umgang von HSPs untereinander gemacht, die wir nachfolgend gerne teilen.

Ein Anliegen ist die Wertschätzung der schönen Seiten der Hochsensibilität, also den Weg in die Freude zu finden, da HSPs oft mit sehr mit ihrem Leiden beschäftigt sind. 

In einer Gruppe von HSPs ist möglich, sich etwas mehr zu öffnen, als in der sonstigen Welt. Dies ist eine Einladung, dies zu tun, falls du magst – und gleichzeitig dabei auf deine eigenen Grenzen achten. 

Das Café MAY erreichst du gut mit der Buslinie 4 (Apostelkirche) oder der U2 (Osterstraße). Falls du mit dem Auto kommst, plane etwas Zeit für die Parkplatzsuche ein.

p. s. : Warum heißt es HSP-Café? Weil es sich reimt ...

HSP ist die englische Abkürzung für "Highly Sensitiv People".

Impressionen der HSP-Café-Anfänge findet ihr unter Weitere Angebote.

Aktuelles

Ruheraum Hochsensibilität

Ihr Lieben,

der Termin für den nächsten Ruheraum Hochsensibilität steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird er Online-Ruheraum stattfinden. 

Der Ruheraum Hochsensibilität ist ein Ort, wo man sein kann, ohne sich erklären zu müssen. Er basiert auf der Erfahrung, dass allein das Zusammensein mit anderen Hochsensiblen zur Entspannung führt. Durch eine geführte Anleitung wird diese Entspannung noch vertieft.

Näheres zum Ruheraum Hochsensibilität erfahrt ihr hier.

Unterschied zum Forschungsraum

Der Ruheraum Hochsensibilität ist ausdrücklich auf Ruhe und Entspannung ausgelegt während im Forschungsraum Hochsensibilität durchaus hohe Energien auftreten und intensive Prozesse stattfinden können.

Kosten: Die Teilnahme erfolgt auf Umlagenbasis, d.h., als Ausgleich für Raummiete und Organisation sammeln wir vor Ort einen Umlagebeitrag ein. PayPal ist auch möglich.

Ort und Anmeldung: Bitte meldet euch bis zum Tag vorher bis ca. 14.00 Uhr per E-Mail bei mir an. Hier geht es zur Anmeldung.

Ort und Zeit

Der Forschungsraum Hochsensibilität findet an Samstagen von 14.00 - 17.30 Uhr und an Sonntagen von 12.00 - 15.30 Uhr statt. 

Ankommen bitte eine Viertelstunde vorher, damit es pünktlich losgehen kann. Wir machen nach 1,5 Stunden eine Pause. Für entspanntes Gehen ist im Anschluss auch genug Zeit. 

Der Forschungsraum ist ein geschützter Raum, der frei von Unterbrechungen sein soll. Bitte plant eure Termine an dem Tag so, dass ihr nicht vor dem Ende gehen müßt. Eine Teilnahme bedeutet in diesem Sinne,  dass ich davon ausgehe, dass ihr bis zum Ende der Veranstaltung dabei seid. 

Für Wasser, Tee und kleine Knabbereien ist gesorgt. Mitzubringen sind ggf. warme Socken/Hausschuhe. 

Bringt bitte auch etwas zu schreiben mit, falls ihr euch etwas notieren wollt.

Der Veranstaltungsraum ist eine sehr schöne und ruhige Hinterhof-Etage in Hamburg-Ottensen in der Nähe vom Zeise-Kino. Fotos findet ihr unten auf dieser Seite.

 

Die genaue Wegbeschreibung erhaltet ihr nach der Anmeldung.

Termine

HSP-Cafe                                                                                montags, 18.00 - 20.00  im Cafe MAY (HH-Eimsbüttel)

Forschungsraum Okt 2022                                              Sonntag, 09.10.2022, 12.00 - 15.30 

Forschungsraum Nov 2022                                              Sonntag, 06.11.2022, 12.00 - 15.30 

Forschungsraum Dez 2022                                              Sonntag, 04.12.2022, 12.00 - 15.30 

Thema "Beckenübung"                                                    Noch offen

Thema "Unwinding"                                                          Noch offen 


Der Raum an sich

Impressionen aus dem Forschungsraum - aus online Zeiten

Der Raum für den Forschungsraum ...
 

Der Raum für den „Forschungsraum Hochsensibilität“ befindet sich in einer schönen und ruhigen Hinterhof-Etage in Hamburg-Ottensen. 

 ... in Vorbereitung ...
 
 

Es gibt einen Vorraum, falls jemand z.B. von schwerer Alltagskleidung in etwas Leichteres umsteigen möchte.

... mit frischem selbst  zusammengestelltem Blumenstrauß.

Zu früheren Zeiten war es mal eine Senffabrik. Unter den Dielen sollen sich noch zahlreiche Senfkörner befinden, die in zwischen die Ritzen gerollt sind. 

Ort

Der Forschungsraum Hochsensibilität findet statt in der 

Friedensallee 26, 

22765 Hamburg-Ottensen

Sofern du nicht zu Fuß oder mit dem Rad kommst, ist es empfehlenswert, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die nächste S-Bahn-Station Altona ist ca. 10 Minuten zu Fuß entfernt. Parkplätze gibt es in der Gegend nicht so reichlich. Das nächste größere Parkhaus liegt am Bahnhof Altona.